Björn Herrmann finishes fifth at Riva del Garda (German)

Björn Herrmann of the Schonach Kona Factory / Bike Ranch Team had a solid days racing at the MTB Marathon in Riva del Garda, Italy last weekend, finishing fifth in the 74km event.

Großer Erfolg für Björn Herrmann beim Int. MTB Marathon in Riva del Garda in Italien. Am vergangenen Wochenende traf sich die europäische Bikerfamilie zum traditionellen Bikefestival am Gardasee. Hier finden über die Tage verschiedenen Wettkampfarten statt. Vom spektakulärem Citysprint bis zum abschließenden Endurorennen alles vorhanden.

Mit dabei vom Schonacher Kona Factory / Bike Ranch Team Björn Herrmann. Dieser startete am Samstag bei dem sehr anspruchsvollen Marathon. Auf der „Ronda Grande“ war er einer der knapp 650 Starter. Die Runde mit seinen 74km und 2900hm zählt zu den anspruchsvollsten Marathonstrecken Europas. Auf sehr steile, lange Anstiege folgen technisch höchst schwierige Abfahrten, welche den Fahrer alles abverlangen. Herrmann fühlte sich von Beginn an sehr stark und konnte den ersten, knapp 1000hm langen, Anstieg in der Spritzengruppe mitfahren. Im Laufe der weiteren Strecke zerfiel die Spritzengruppe nach und nach und die Sportler fuhren größtenteils allein weiter. Björn fühlte sich die gesamte Distanz über sehr stark und konnte am Berg, wie auch in die Abfahrten das zeigen, was er sich vorgenommen hatte. Am Ende sprang ein super starker 5. Gesamtrang heraus. Er benötigte für die Strecke 3:42.46 und war damit nur 9 Minuten langsamer als der Österreicher Manuel Pliem. Björn im Ziel: „Das Rennen hat unheimlich Spaß gemacht und ich konnte das harte Training der vergangenen Wochen voll umsetzen. Ein bisschen ärgere ich mich über den um wenige Zentimeter verlorenen Endspurt um Platz 4.“ „Björn ist in guter Form , da wird er bei den kommenden Rennen wohl vorne dabei sein. Als nächstes steht für das Team die EM in Singen auf dem Programm.“