Markus Zieher visits Spain’s La Poma Pumptrack on his Kona Shonky

To flee the winter weather and to ride the best built lines I went with four friends in early January to Barcelona. After a 12 hour drive we were finally at the hotel, the following day we went to check out the La Poma Bike Park at Barcelona.

La Poma offers various perfectly formed lines, a large skate park and a well-built pump track.

Since the big lines were not rideable due to strong wind, we spent our time on the pump track. The waves and curves are a good size and well coordinated. With my Kona Shonky I had a ton of fun on the pump track. The long top tube and low weight allowed me to smoothly push through the waves and curves and the short chainstays let me roll relaxed manuals through the waves. Chris Hosper filmed a few clips from the pump track for a video. Unfortunately the winds were too strong to ride the main jumps on our trip and unfortunately we had to leave.


Um dem Winterwetter zu entfliehen und welche der best gebauten Lines zu fahren bin ich mit 4 Freunden Anfang Januar nach Barcelona gefahren. Nach12h Autofahrt waren wir endlich im Hotel. Die Tage darauf ging es dann unter anderem in den Bikepark La Poma bei Barcelona.

La Poma bietet neben diversen perfekt gebauten Lines, einem großen Skatepark auch einen ebenso super gebauten Pumptrack.
Da die Lines wegen starkem Wind nicht fahrbar sind vertreiben wir uns die Zeit auf dem Pumptrack. Die Wellen und Kurven sind schön groß und gut aufeinander abgestimmt. Mit meinem Kona Shonky AL hab ich auch auf dem Pumptrack mächtig spass. Das Lange Oberrohr und das geringe Gewicht lassen einen stabil und leichtgängig durch die Wellen und Kurven pushen. Dank den kurzen Kettenstreben lässt sich das Rad auch entspannt durch die Wellen manualen. Chris Hosper filmt ein paar Clips vom Pumptrack für ein Video. Als wir mit dem filmen fertig sind windet es leider immernoch zu stark und wir lassen es für diesen Tag gut sein. Den Abend verbringen wir gemütlich mit einem guten Essen in Barcelona.