MTB “Hill-Climb” in Bühlertal & MTB Marathon in Bad Wildbad (Germany)

3. Lauf Schwarzwälder Tälercups

Markus Ziegler vom Bike Ranch/Kona-Rothaus MTB Team startete bei einem seiner absoluten Lieblingsrennen, dem Hill Climb in Bühlertal. 11,5 Kilometer und satte 800 Höhenmeter galt es zu überwinden. Markus konnte aus einer guten Startposition gleich vorne mitfahren und setzte sich im ersten Anstieg zusammen mit Profi Tim Böhme (Team Bulls) an die Spitze des Feldes. Nach und nach sortierte sich der Tross und Tim Böhme zog mit einem weiteren Fahrer dem Feld davon. Markus folgte Ihnen mit einer Fünfergruppe, wobei er aber bald merkte, dass er in dieser Gruppe der Stärkste war. So fuhr er ein konstantes Rennen, immer mit der Gewissheit dass die Fahrer vor Ihm zu stark sind, um sie einzuholen. Also galt es die Konkurrenz hinter sich zu halten. Durch einige Tempoverschärfungen gelang es Ihm auch, den dritten Platz in der Gesamtwertung ins Ziel zu bringen. “Ziegler ist mit seiner Körperstatur ein absoluter Bergspezialist und es wunderte mich nicht das er da auf´s Treppchen kam.”

MTB Marathon in Bad Wildbad

2. Lauf der Stevens German Bike Masters

Punkt 10:30 Uhr startete das Feld und Stürmte auf den ersten Berg zu, darunter auch Markus Ziegler und Thomas Fischer wie sich später herausstellen sollte die erfolgreichsten Fahrer des Bike Ranch/Kona-Rothaus MTB Teams, die mit vier Mann vertreten waren. Ziegler fühlte sich gut und fuhr mit in der Spitzengruppe. Am Ende der Startloop fand er sich in den Top 10 wieder. Am folgenden Berg wurde ein starkes Tempo gefahren und 4 Fahrer setzten sich ab. Ziegler folgte ihnen zusammen mit zwei weiteren Fahrern mit etwas Abstand. Doch auch diese beiden entflohen Ihm in einer steinigen Bergaufpassage. Oben auf dem Berg angekommen hieß es dann “einholen lassen und mitrollen”. Denn alleine auf den flachen Höhen Wildbads zu fahren macht wenig Sinn. In der hinteren Gruppe angekommen schwankte Ziegler zwischen Platz 7 und 12. In der dritten Runde plagten Ihn allerdings auch Krämpfe was Ihn im direkten Kampf gegen die Konkurrenz hinderte, weitere Plätze gut zu machen. So reichte es schlussendlich auf den 10 Rang gesamt und 9 Rang in der AK. Thomas Fischer fuhr mal wieder ein souveränes Rennen, hatte leider etwas Pech mit einem Kettenklemmer und kam leider nur auf den undankbaren 4. Platz. Er ist aber nach wie vor ein heißer Favorit für die Gesamtwertung der German Bike Masters, der größten MTB Marathon Serie Deutschlands.

Im Anhang zwei Bilder von Markus Ziegler:
Siegerehrung in Bühlertal
Action-Photo von Bad Wildbad
Demnächst fahren wir bei den Europameisterschaften mit ich werde Euch dann berichten.

Mit sportlichen Grüßen

Carsten Schnürle
Teamchef Bike Ranch/Kona-Rothaus MTB Team