The Gap Teamnews Mai – von Michael Gölles (Germany)

Hallo zusammen!

Hat etwas gedauert, erfreulicherweise geht´s bei uns zur Zeit voll ab:

1) Adventure World (28.4.-1.5.): Wir haben wieder einen Pumptrack für alle gebaut und betrieben, dazu Dirtshows mit der heimischen Szene veranstaltet. Wir haben alle eure Banner aufgehängt, unser Kona Zelt aufgestellt, eine Blue Tomato-Sitzecke eingerichtet… leider ist´s sich heuer wetterbedingt nicht ausgegangen, vor allen Bannern Fotos zu machen. Nach einer Woche des Schaufelns und shapens bei schönstem Wetter hat genau zum Messetermin sehr wechselhaftes Wetter (alle 2-3 Stunden
Regenschauer) eingesetzt… ich kann nicht genau sagen, wie oft wir den Pumptrack zu- und abgedeckt haben… dennoch haben wir alle Dirtshows (teilweise auch im Regen) durchgebracht und wieder für Aufsehen gesorgt.

Teilweise haben mich die Dirtreifen an Downhill-Regenrennen erinnert, mit der Hilfe unserer Teamfahrer und dem Rest der Szene wurde die Sache aber richtig lässig! Werbetechnisch hat´s sich für uns sogar mehr ausgezahlt als letztes Jahr, wir hatten deutlich mehr Rückmeldungen.

Außerdem wurden wir von der Adworld schon mit Pics auf Flyern und Foldern beworben, wir (Stefan Strohmayer und ich) waren kurz in einem ORF-Ankündigungsbeitrag in Bundesland heute beim Dirten zu sehen und haben natürlich wieder selbst Pics gemacht, einige im Webformat anbei, könnt ihr gerne verwenden, das Fotografenlogo ist ja auf den Pics…

Außerdem habe ich Vorträge gehalten, in diesem Rahmen haben wir Fotos und Videos auf einer Großbildleinwand gezeigt, unter anderem das Video, das Kona und Shimano in Whistler über das Operator/Saint-Bike gemacht haben 😉

Hier ein Link zum Bericht auf unserer Seite:
http://www.the-gap.at/index.php?id=19

Anbei auch ein pdf mit dem Bike-Bericht über The Gap und einem Piza Posch Interview zum Thema Frauen und FR… nur das Cover ist im Haft anders, betrifft uns aber nicht…Auflage 35.000, in allen Filialen der Steiermärkischen Bank zu finden…

Letztes WE stand das Semmering-Opening am Programm: Gute Neuigkeiten für uns alle, die Szene wächst: Alle Parkdecks voll, teilweise eine Schlange vor dem Lift an der Zauberbar vorbei! Auf den Strecken haben sich die Massen aber gut verteilt, am 2.Tag war ich bereits ganztags am Coachen, Piza het weiter die Werbetrommel gerührt – das hat so gut funktioniert, dass wir bereits von DO-SO wieder durchgehend im Bikepark sind, Woche drauf geht´s nach Leogang/Saalbach zu den Openings dort. Danach steht die ÖM am Zauberberg am Programm und wieder eine Woche später werden wir wie´s aussieht (…laut Tourismus zu 98% fix) zum Wagrain-Opening samt Fotografen eingeladen. Dort sollen unsere Jungs beim Bagjump aufgeigen, wir schauen uns den Park an um ev. im Herbst noch ein Camp dort auszuschreiben…

…und für mich geht´s jetzt ab zum wöchentlichen FR-Jugendcoaching im Grazer Leechwald…

Es geht also rund, lG, Michi!