Veringendorf MTB Marathon Race Report (Germany)

IMG-20150419-WA0002Letztes Wochenende fand in Veringendorf der MTB Marathon statt. Über 450 Teilnehmer mit einer Topbesetzung mussten den 55 Kilometer Kurs mit 1100 Höhenmeter bewältigen. Kurze Anstiege und lange, windanfällige Flachpassagen sollten das Rennen bestimmen. Dieser Herausforderung stellte sich auch das Kona Factory/Bike Ranch Team aus Schonach mit Markus Ziegler, Uli Brucker und Kirsten Halmschlag.

Markus Ziegler musste sich recht weit hinten aufstellen. Als der Startschuss fiel, musste er sich mühsam den Weg durch das Feld bahnen. Als er nach gut zwei Kilometern immer noch über 100 Fahrer vor sich hatte, nahm er die kraftzehrende Wiese, um an vielen Konkurrenten vorbeizuziehen. Das Tempo wurde verschärft und nach und nach bildeten sich Gruppen. Nur Ziegler hatte Probleme Mitstreiter gegen den Wind zu finden. Erst nach gut 30 Kilometern konnte er in die Gruppe mit seinem Teamkollegen Uli Brucker aufschließen. Da die nächste Gruppe zu weit entfernt was, hieß es abwarten und im Pulk fahren. Die 7-köpfige Truppe wurde allerdings immer langsamer und von hinten nahte ein Trupp mit gut 15 Fahrern. So entschied sich Ziegler für einen Angriff gut 5 Kilometer vor dem Ziel. Er ging als Erster der Gruppe in die Steigung und forcierte das Tempo. Oben angekommen waren nur noch Brucker und ein weiterer Fahrer bei Ihm. Durch beherzte Sprints konnte Markus entscheidende Meter gutmachen und die letzte Abfahrt passieren. Nach 1:58 Std passierte er als 16. Fahrer der Gesamtwertung das Ziel. In seiner Klasse konnte er den Sieg einfahren.“ Es freut mich , das Markus schon gut in Form ist und mit den Besten mithalten kann. Er wird dieses Jahr auch wieder versuchen seinen 24 Std Weltmeistertitel zu verteidigen“ so Team Chef Schnürle. Uli Brucker musste die Spitzengruppe reißen lassen und fuhr mit Ziegler das Rennen zu Ende und belegte zum Schluss Platz 18 in 1:58:05. Gewonnen hat Markus Kaufmann vor Matthias Bettinger und Thorsten Marx.“ Alles in Allem können wir zufrieden sein mit einem Sieg von Ziegler. Brucker war erst stark erkältet und ich denke das schwächte ihn etwas, aber ich bin zuversichtlich, das auch er seinen deutschen Meister Titel im CC verteidigen wird. „Ebenfalls neu im Team und die einzige Lady im Team ist Kirsten Halmschlag. Sie belegte in einer Zeit von 2:20:05 Rang 6 bei den Lizenfahrerinnen. Gewonnen hat hier Gabi Stanger vom Team Centurion/VauDe.IMG-20150419-WA0003.1