In Spiegelberg, in den Löwensteiner Bergen fand letztes Wochenende der Lautertaler Bike Marathon statt.750 Teilnehmer waren gemeldet. Der Kurs war mit seinen Trails und technischen Abschnitten und mit ca. 27Km und 720 Hm sehr anspruchsvoll und Starkregen der die Strecke aufweichte machte aus dem Wettkampf eine schlammige Angelegenheit. Es standen drei Streckenlängen zur Auswahl, so konnte der Kurs einmal, zweimal oder dreimal befahren werden. Stefan Siefermann und Patrick Huber aus dem Kona National/Bike Ranch Team nahmen auf Grund des Wetters und der langen harten Rennsaison zum Abschluss nur die Kurzdistanz in Angriff. Vom Start weg setzte sich gleich eine 5-er Gruppe ab unter der sich auch Stefan Siefermann befand. Nach ca.5Km zog er mit einem weiteren Fahrer davon. In den technischen Passagen machte Siefermann dann ernst und ließ die Konkurrenz stehen. Am letzten schlammigen Wiesenhang ins Ziel zeigte er nochmals seine Klasse. Während andere Fahrer entkräftet den letzten Anstieg bewältigten oder sogar ihr Bike schieben mussten, sprintete Siefermann mit einem irren Speed den ganzen Berg hoch wie eine Motocross Maschine und erkämpfte sich den Sieg in der Gesamtwertung mit einer super Zeit von 1:09 Std, das war so ziemlich die schnellste Zeit die je gefahren wurde, und das unter diesen Bedingungen. Sein Teamkollege Patrick Huber konnte einen der Fahrer aus der 5-er Gruppe noch stellen und belegte einen verdienten vierten Platz.